Home » Blog » Winterhochzeit im Schokoladenmuseum Köln

Hochzeit im Schokoladenmuseum Köln: Brautpaar

Winterhochzeit im Schokoladenmuseum Köln

Tanja und Simon – die perfekte Winterhochzeit

Tanjas und Simons Winterhochzeit im Schokoladenmuseum Köln hat mich begeistert – denn ich bin ein großer Fan von Winterhochzeiten. Dies hat diverse Gründe. Zum einen sind es die Termine, auf die sich nicht alle stürzen, sodass die Planung für die Paare in der Regel etwas entspannter läuft. Zudem hat man nie mit zu heißen Temperaturen zu kämpfen und eine ausgelassene Party bis in die Morgenstunden gelingt eigentlich fast immer. Ich habe Tanja etwa zehn Monate vor dem Hochzeitstermin im Schokoladenmuseum in Köln kennenlernen dürfen, ein Treffen mit Simon war zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich, da die beiden seit knapp zehn Jahren in London wohnen; das Treffen zu dritt wurde dann aber im Sommer nachgeholt. Die Vorstellungen an die Hochzeit im Schokoladenmuseum und den Hochzeits-DJ deckten sich ganz klar mit meinen Vorstellungen bzw. mit meiner „DJ-Definition“: keine blöden Ansagen oder Hochzeitsspielchen waren gewünscht, sondern eine stilvolle Hochzeit mit einer ausgelassenen Party. Spätestens als ich hörte, dass Hochzeitsplanerin Katrin Glaser von Sagt Ja und Hochzeitsfotografin Hanna Witte  auch mit im Boot sein würden war klar, die Winterhochzeit im Schokoladenmuseum Köln wird rocken!


Winterhochzeit im Schokoladenmuseum Köln

Winterhochzeit im Schokoladenmuseum Köln mit englischen und deutschen Gästen

Und ich wurde am Tag selbst nicht enttäuscht, im Gegenteil! Internationales Publikum mit einem fantastischen, urbanen Musikgeschmack und absoluten Gänsehautmomenten. Mir war vorher gar nicht so bewusst, dass Champagne Supernova und Don‘t look back in anger so unfassbare Hymnen sind. Da die Winterhochzeit im Schokoladenmuseum mit dem Hochzeitsdatum 17.12.2016 meine letzte Hochzeit im alten Jahr war, stellte dies noch einmal ein echtes Highlight dar! Es wurde bis 5.00 Uhr morgens gefeiert.

Die vielen kleinen Details, die im Rahmen dieser Traumhochzeit umgesetzt wurden, seht ihr am besten auf den untenstehenden Fotos, es war wirklich atemberaubend, was dort auf die Beine gestellt wurde.

In Teil 2 und Teil 3 zum Thema Winterhochzeiten werdet ihr nächste Woche auf dem Blog die besten Tipps aus verschiedenen Dienstleistungsbereichen rund um Winterhochzeiten lesen, seid gespannt!

Die Dienstleister:

Hochzeitsfotografin: Hanna Witte www.hochzeitsreportagen-koeln.de
zweite Fotografin: Annika Feuss anni-hochzeitsfotografie.de
Hochzeitsplanung: Sagt Ja http://www.sagt-ja.de/
Location & Catering: Schokoladenmuseum Köln http://www.schokoladenmuseum-event.de/
Freie Rednerin: Nina traut Euch http://www.nina-traut-euch.de/
Ringe: Raphael Hatton Garden http://www.raphaellondon.com/
Brautkleid: Amanda Wakeley https://www.amandawakeley.com/bridal
Maids of Honour Kleider: Ghost London https://www.ghost.co.uk/
Anzüge: Ralph Lauren UK http://www.ralphlauren.co.uk/
Blumen: Florica http://www.florica.eu/
Hair & Makeup Braut: Les Allures http://www.les-allures.de/
Hair & Makeup Maids of Honour: Sofia Cramer http://www.sofia-cramer.de/
Papeterie: Die Traufabrik http://traufabrik.com/
Namens- und Tischschilder: Die Macherei http://diemacherei.com/

Hier findet Ihr alle Artikel zur Serie:

Scroll to Top