Keine Hochzeitsfeier ohne Eröffnungstanz

 In Heiraten, Hochzeiten

Mancher Bräutigam hat ein bisschen Bammel davor, fast alle Bräute freuen sich darauf und fast alle Brautpaare erleben ihn dann als einen der schönsten Höhepunkte ihrer Hochzeit: den Eröffnungstanz oft auch Brauttanz oder Hochzeitstanz genannt. Wenn beide zusammen völlig allein über die Tanzfläche schweben, festlich gekleidet von allen Verwandten und Freunden beobachtet und beklatscht, von den Müttern beweint, das ist ein Augenblick, den man nicht so schnell vergisst. Da wird auch gerne darüber hinweggesehen, dass der Bräutigam den Walzer vielleicht erst kurz vor der Trauung in einem Crashkurs erlernt hat und nicht wirklich schwebt. Die Braut in seinen Armen schwebt in jedem Fall in Glückshormonen und 95 Prozent der Gäste schauen sowieso nur die Braut an.

Eröffnungstanz des Brautpaares zu der Musik von HochzeitsDJ Markus Rosenbaum aus Düsseldorf.

Foto von: http://hannawitte.fotograf.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Walzer für den Eröffnungstanz

Klassischerweise wird bei einer Hochzeit als Eröffnungstanz ein Walzer getanzt. Gerne aus dem fast unerschöpflichen Repertoire der Wienerwalzer. Und es schaut auch einfach großartig aus, wenn sich eine Braut im weißen Kleid im Dreivierteltakt über die Tanzfläche wirbeln lässt. Womöglich kann Braut oder Bräutigam sogar dieselbe Musik auswählen wie dreißig oder vierzig Jahre zuvor die Eltern oder gar vor einem halben Jahrhundert die Großeltern. Was damals noch rauschend von der LP kann, bei den Großeltern vielleicht noch ein kleines Orchester live auf seinen Geigen kratzte, das liefert euch heute der Hochzeits-DJ mit seiner modernen Anlage in einer Soundqualität wie beim Wiener Opernball. Nostalgie pur also für ein Ereignis, das auf eine hoffentlich lange, gemeinsame Zukunft blicken lässt. Das ist eine gängige Variante, aber es gibt auch ganz andere Möglichkeiten!

Eröffnungstanz zu der Musik von DJ Markus Rosenbaum bei der Hochzeit in der Setjethalle in Düsseldorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto von: http://hannawitte.fotograf.de

Andere Musikauswahl beim Brauttanz

Viele Brautpaare verzichten aber auch auf den Klassiker Walzer zur Eröffnung ihrer Hochzeitsfeier. Viele Bräute haben sich heute auch nicht für das klassische, lange, weiße Brautkleid entschieden, sondern stehen hochgeschlitzt in Weiß oder sogar ganz bunt auch bei der Hochzeitsfeier zu ihrem Geschmack. Dann wird auch der Hochzeitstanz meist nicht als Walzer zum Besten gegeben, sondern es wir zu einem Lieblingssong eine kesse Sohle aufs Parkett gelegt oder ein Rocksong ganz frei interpretiert. Ich habe auch schon Hochzeiten begleitet, bei denen das Brautpaar zum Bill Haley Klassiker „Rock around the Clock“ einen fetzigen Rock’n Roll abgeliefert hat. Oder das Brautpaar zeigt allen seine gegenseitige Zuneigung in einem verschmusten Stehblues.

Welchen Song ihr für euren Eröffnungstanz auch auswählt, welches Lied ihr gerne für eure Gäste interpretieren wollt, ich bringe zu eurer Hochzeit alle Songs mit, die ihr euch wünscht. Mein entscheidender Tipp: wählt die Variante mit der Ihr Euch zu 100% wohl fühlt und schon kann nichts mehr schiefgehen.

Nach dem Eröffnungstanz geht die Party richtig los

Nach eurem großen Auftritt finde ich die richtige Musik, die eure Gäste zum Tanz animiert, die Gäste werden sich eh schon um Euch herum aufgestellt haben und der Schritt auf die Tanzfläche ist nur noch ein kleiner. Deswegen plädiere ich auch extrem für einen Eröffnungstanz, es gibt einfach keinen besseren Kickoff für die Party! Let´s rock!

Die Hochzeitsgäste tanzen auf der Tanzfläche der Rheinterrassen zu der Musik von DJ Markus Rosenbaum.

Eröffnungstanz, Walzer, Braut, bräutigam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich gebe wie gehabt keine Empfehlung für einen bestimmten Song, da es einfach zu individuell ist und von Euch entschieden werden sollte. Ein wenig Inspiration findet Ihr aber hier und regelmäßig auf meinem Facebookprofil.

Im folgenden einige Songs, zu denen Paare zuletzt auf Hochzeiten, auf denen ich auflegen durfte, Ihren Eröffnungstanz „performt“ haben.

Rio Reiser - Für immer und Dich

Roly Maden – Conmigo No

Starship - Nothing's Gonna Stop Us Now

Stevie Wonder - You are the sunshine of my life

Philipp Poisel - Zünde alle Feuer

Ewan Mcgregor- Your Song

Julian le Play - Mein Anker

Revolverheld - Ich lass für Dich das Licht an

Kiesza – Hideaway

Aloe Blacc- The Man

Recommended Posts