Ein Brautkleid kaufen in Düsseldorf oder Köln – meine Tipps!

 In Heiraten, Hochzeiten

Brautkleid-Experte? Ich? Naja. ABER – Wenn ich beim Vorgespräch mit meinen Brautpaaren frage, ob sie sonst noch Tipps außerhalb vom Thema Hochzeits-DJ brauchen, höre ich ganz oft: Kennst du vielleicht noch ein Brautmodengeschäft in Köln oder Düsseldorf abseits vom Mainstream? Nicht so einen Laden, wo es 1.000 Sahnebaiser-Kleider gibt? Ja, kenne ich. Durch Hochzeiten, Netzwerken und Messen habe ich tatsächlich ein kleines Adressbuch mit Brautgeschäften, die allesamt noch selbst designen und schneidern und einen 1A-Kundenservice bieten.

Brautmodengeschäfte in Köln und Düsseldorf – da kann ich euch empfehlen:

Isi Lieb – kombinierbare Brautmode in Düsseldorf – Fotos von Cornelia Lietz

Brautkleid Isi LiebBrautkleid Isi Lieb

 

 

 

 

 

Die Brautkleider von Silke Rodehüser sind aus schönster Seiden- und Spitzenqualitäten und stehen für modernes Design – von ausgefallen bis romantisch. Aber das Beste ist, dass der größte Teil der Isi Lieb Hochzeitskleider und Standesamtskleider in zwei Teilen daher kommt – Rock und Oberteil sind getrennt bzw. geteilt, was eine Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten ergibt. Wem also hier das Oberteil gefällt und da der Rock – der stellt sich sein Traumkleid einfach individuell zusammen.

noni – schlichte Brautkleider aus Köln – Fotos von Le Hai Linh
Noni Aurelie BrautkleidNoni Federleicht Brautkleid

 

 

 

 

 

 

 

 

noni – das sind Johanne Bossmann und Judith Müller – beste Freundinnen aus Kindheitstagen und heute deutschlandweit (und über die Grenzen hinaus) bekannt für ihre wunderschönen Brautkleider mit schlichten, aber mitreißenden Schnitten. Die Hochzeitskleider werden aus elfenbeinfarbener Dupionseide genäht, für die Accessoires kommen hochwertiger fließender Tüll, Seidenorganza und Chiffon zum Einsatz. Ein noni-Kleid habt ihr bestimmt schon einmal gesehen: Meist zeichnen sie sich durch einen kleinen farbigen Hingucker wie Gürtel, Knöpfe, Bolero oder Ähnliches aus.

Claudia Heller – romantisches Brautmodendesign aus Köln – alle Fotos von Stefan Mays

Claudia Heller_Brautkeid Coco (3)Claudia Heller_Brautkleid Marlene (9)

 

 

 

 

 

 

 

 

Claudia Heller führt ihr Brautmodenatelier im Herzen des Belgischen Viertels von Köln seit 2003. Die handgefertigten Brautkleider verzaubern durch ihre romantischen, aber zeitgemäßen Schnitte. Ausgesuchte Materialien wie Seide und französische Spitze spielen mit anmutigen Formen. Claudias Kleider passen mit ihren fließenden Stoffen super zum angesagten Vintage-Stil und Hochzeiten, die locker und entspannt sind. Jedes Brautkleid wird individuell nach ausführlichen Einzelberatungsgesprächen für seine Trägerin maßgeschneidert.

Soeur Coeur – Brautcouture in Rösrath alle Fotos von Florian Applegren

SoeurCoeur_Brautkleid_1SoeurCoeur_Brautkleid_3

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Brautkleider der Schwestern Janina und Bianca – Soeur Coeur steht für „Schwesterherz“ – sind voller Lebensfreude, Leichtigkeit und kommen mit einem Hauch französischem Chic und Vintage-Charme daher. Die Soeur Coeur Kollektion wird aus geschmeidiger Spitze, edler Seide und zartem Tüll in Handarbeit gefertigt. Moderne Boho-Bräute fühlen sich hier besonders wohl.

Victoria Rüsche – junge und internationale Brautmode Fotos von Tausendschön Photographie

image001image002

 

 

 

 

 

 

Neben ihrer eigenen Kollektion, die weit weg vom Herkömmlichen aber wunderbar außergewöhnlich ist, präsentiert Victoria Rüsche in ihrem Brautmodenatelier auch junge, internationale Marken, die sich sonst schwer bis gar nicht in anderen Brautmodengeschäften finden lassen. Dazu zählen zum Beispiel Daughters of Simone, Truvelle, Theia und Saja aber auch das Hit-Label Anna Kara.

Außerdem sind einen Besuch wert:

Labude in Köln

Yes Yes in Köln

I am yours in Düsseldorf

Und, was dabei für Euch? Lieben Gruß, Euer Markus

Recent Posts