Home » Blog » Spontane Hochzeit im Gut Neuwerk

Spontane Hochzeit im Gut Neuwerk

Mit 8 Wochen Vorlauf den Hochzeits-DJ buchen – kann klappen!

Endlich hat es geklappt: Meine erste Hochzeit im Gut Neuwerk, und das auch noch völlig unerwartet. Denn ja, die Vorlaufzeiten bei der Buchung von guten Hochzeits-Dienstleistern sind immer dynamischer geworden. Aber in diesem Fall lief es einmal „ganz anders“, aber lest selbst.

Nicht selten werde ich als Hochzeits-DJ mit einem Vorlauf von 12, 18 oder 24 Monaten angefragt. In diesem besonderen Fall allerdings haben Julia und Christoph sich recht kurzfristig bei mir gemeldet – und ich hatte spontan noch Zeit. Ihr ursprünglich gebuchter Hochzeits-DJ hatte ihnen mit etwas Vorlauf aus persönlichen Gründen absagen müssen und so kam es zu dieser für mich kurzfristigen Anfrage. Und auch diese Variante hat enormen Charme musste ich feststellen.

Hochzeitsparty hoch zehn im Gut Neuwerk

Da alles andere schon feststand, konnte man so schön konkret über den Tag und den Ablauf sprechen. Da der Kontakt über die fantastische Katrin Glaser von Sagt-Ja zustanden kam, war ich auch schon sehr guter Dinge, dass wir drei gut zueinander passen. Und so kam es auch. Spätestens bei dem Satz „Eigentlich wollen wir nur ne totale Eskalation“ war mir klar – die beiden haben mal richtig Bock auf ihre Hochzeitsparty.

Eine weitere große Freude auf meiner Seite: nach vielen Anfragen, die ich terminlich nicht bedienen konnte, auch endlich meine erste Hochzeit im schönen Gut Neuwerk. Der Wedding-Festsaal in der alten Scheune ist mega rustikal und ein echter Hit. Sperrstunde gibt es durch die Alleinlage im Naturschutzgebiet in der Eifel nicht, sodass es sich großartig feiern lässt. Bei gutem Wetter übrigens auch draußen, da die im Grünen gelegene Hochzeitslocation einen riesigen Außenbereich mit Wiesen & Co. hat. Es gibt außerdem auch noch drei kleine Gästehäuser, sodass ein Teil der Hochzeitsgäste gleich nach der Party hier übernachten kann.

Alles ganz entspannt: Feier und Brautpaar

Und genauso kam es. Obwohl die Partygesellschaft nicht ausufernd groß war (vielleicht auch gerade deshalb), war es eine wahnsinnig eingeschworene Einheit. So musste das outdoor angedachte Essen „last minute“ nach innen verlegt werden. Alle halfen mit die Tische nach innen zu tragen, und alle – inklusive Julia und Christoph – blieben total entspannt und genossen den Moment nicht einen Funken weniger.

Die Party war ein absoluter Kracher und ich möchte euch gerne einen kleinen Einblick in den musikalischen Part des Abends geben.

Eröffnungstanz: Al Green – Let‘s stay together

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Auch hier gilt: Schaut euch die tollen Fotos der fantastischen Sarina Heinen an, um einen besseren Eindruck zu bekommen.

Und das beste: auch das Brautpaar war anscheinend sehr zufrieden 😉

Eine sehr positive Bewertung des Hochzeits-DJ Markus Rosenbaum vom Hochzeitspaar.
Scroll to Top