Die Wohlfühlhochzeit des Jahres in Köln

 In Blog, Hochzeitsreportage

Wie man die entspannteste Hochzeit des Jahres „planen“ kann? Keine Ahnung! In der Vorbereitung und am Tag selbst habe ich aber ein paar Komponenten herausgefunden, welche die Wahrscheinlichkeit entscheidend steigern.

An erster Stelle ist hier natürlich das Brautpaar selbst zu nennen. Jeannine und Steffen waren schon beim Kennenlerngespräch total locker. Der klare Ansatz: Wir möchten einen tollen unvergesslichen Tag haben, an dem sich vor allem alle wohlfühlen. Keine Reden, keine Spiele, kein Tamtam, keine Kleiderordnung, keine Sitzordnung, kein Eröffnungstanz – klingt nach Chaos? Weit gefehlt, wenn man eine so geniale Hochzeitsplanerin wie Katrin Glaser engagiert hat. Gewohnt souverän hatte sie die Fäden in der Hand und alles „funktionierte“ einfach – die Frau ist GOLD wert!

Sie sorgte gemeinsam mit dem Paar für eine wunderschöne, ausgefallene Location, tolle Floristik , eine wunderschöne mobile Espressobar und süße Leckereien im Freien, einen Kicker an der frischen Luft und unzählige tolle, kleine Details, schaut Euch einfach die Fotos an (geschossen von Tobias) und Ihr gewinnt einen guten Eindruck, denke ich.

Der Anspruch an die Party? Ich nenne es am ehesten mal „Alles kann – nichts muss“. Braut und Bräutigam haben auch hier immer wiederholt, dass sie sich freuen, wenn getanzt wird, aber auch kein Problem damit haben, wenn es mal Pausen gibt, weil sich die Gäste auch mal mit anderen Dingen beschäftigen. Diese lockere Herangehensweise hat mich vorab fast leicht irritiert – im Nachhinein völlig zu unrecht. Um 20.25 – und damit noch vor dem Dessert – hielt es die Gäste schon nicht mehr auf den Stühlen und die Tanzfläche wurde von der Braut und Ihren Freundinnen eröffnet! Sensationell. Im Anschluss war die Tanzfläche durchgehend besucht – mal brechend voll, mal etwas leerer – aber als die Gäste um 0.00h mal draußen kickern wollten, hatten Jeannine und Steffen kein Problem damit!

Musikalisch war es ein kunterbunter Tag, in welchen ich Euch einen kleinen Einblick gewähren möchte:

 

Eröffnungstanz: Keiner – die Tanzfläche war „einfach so“ plötzlich voll – geht also auch!

Die ungewöhnlichsten Wünsche am Abend: Yeah Yeah Yeahs – Heads will roll (A-Trak Remix) Video , The Cure – Close to me Video , Röyksopp feat. Robyn – Do it again Video

Songs, die ich lange nicht gespielt habe, an diesem Abend aber schon: Macklemore – And we danced Video , Oliver Koletzki feat. Fran – Hypnotized Video , Jamiroquai – Deeper Underground

Aktuelle Songs, die nicht fehlen durften: The Avener – Fade Out Lines Video , Fritz Kalkbrenner – Back Home Video

Recommended Posts