Wie beenden wir unsere Hochzeitsparty?

 In Blog, Tipps

Der Eröffnungstanz, der Brautstraußwurf, die Party – über jede Menge Dinge am Hochzeitsabend machen sich Brautpaare viele, viele Gedanken vorab, von der Planung des Hochzeitstages ganz abgesehen. Viele machen sich aber kaum Gedanken über das Ende der Party – sozusagen Part 4,5 meiner 4 Phasen der PartyGrundsätzlich gibt es aus meiner Sicht zwei essentiell unterschiedliche Varianten:

1. Die Location erlaubt euch eure Hochzeitsparty „open end“ zu feiern
Dies ist aus meiner Sicht die einfachere Version. Hier ergibt sich einfach nach und nach ganz natürlich ein Ende der Party. Wenn ihr K. o. vom langen Tag seid, solltet ihr auf jeden Fall eurem DJ ca. 30-45 Minuten vor dem gewünschten Party-Ende ein Signal geben, damit er oder sie die Party stilvoll und mit einer gekonnten Cooldown-Phase zu einem runden Ende bringt.

Wichtig ist auch, dass ihr mit eurem DJ vorher besprecht, dass er auf gar keinen Fall proaktiv anfängt Rausschmeißer-Songs zu spielen, weil er derjenige ist, der gerne nach Hause gehen möchte. Übrigens ein Grund nicht unbedingt open End-Pakete von Hochzeits-DJs zu buchen, weil diese dann vielleicht zum Ende hin nicht mehr so motiviert sind, da die Bezahlung ja die gleiche bleibt – ein Schelm wer Böses denkt… Ich kann nie glauben, dass es DJs gibt, die proaktiv das Ende einer Hochzeitsparty „herbeispielen“, aber leider höre ich in Vorgesprächen immer wieder von solchen Exemplaren.

Ich selbst kann euch zu 100% versichern, dass ich jede Party solange in Gang halte, wie Brautpaar und Gäste „mitziehen“, was in der Vergangenheit schon zu solchen Hochzeiten führte.

2. Die Location gibt euch ein fixes Ende für die Hochzeitsparty vor
In diesem Fall kommt es ein wenig auf die vorgegebene Endzeit an. Sollte diese bei 1.00 Uhr, 2.00 Uhr oder 3.00 Uhr liegen, wäre meine Empfehlung ganz klar: Kommuniziert euren Gästen die definitive Endzeit vorab oder im Laufe des Abends. So könnt ihr bis zum Ende komplett Gas geben, ohne dass der Hochzeits-DJ schon vor dem Ende eine Cooldown-Phase einläuten muss und ihr damit wertvolle Partyzeit vergeudet. :) Wenn ihr nämlich bis zum Ende feiert ohne das vorgegebene Ende zu kommunizieren, werdet ihr euch (und eurem Hochzeits-DJ) keinen Gefallen tun. Es werden immer einige Gäste am DJ-Pult stehen und das klassische „komm, einer geht noch“ platzieren. Auch ist das abrupte Ende dann das, was den Gästen von einem wunderschönen Hochzeitstag in Erinnerung bleibt. „Ach, das war doch die Hochzeit, wo dann so plötzlich Ende sein musste.“

Wenn ich als Gast aber um 1.30 Uhr kommuniziert bekomme, dass ich jetzt noch 90 Minuten Zeit habe, um die Tanzfläche unsicher zu machen, führt das zu einer ganz anderen Einstellung dem Ende um 3.00 Uhr gegenüber.

Sollte die Deadline der Location um 4.00 Uhr oder 5.00 Uhr sein, würde ich mir an eurer Stelle erst einmal keine Gedanken machen. Nach einem langen Hochzeitstag gibt es viele Partys, die ungefähr in diesem Zeitkorridor enden. Wenn ihr um 5.00 Uhr die Musik ausmachen müsst und um 4.15 Uhr seht, dass die Gäste noch zahlreich und wild tanzen, könnt ihr die Ankündigung des Endes um 5.00 Uhr immer noch loswerden. Damit die Party ein voller Erfolg in diesem Ausmaß werden kann, kann ich euch meinen Evergreenartikel nur wärmstens empfehlen.

Recent Posts

Wenn Sie mir eine Nachricht hinterlassen, melde ich mich so schnell wie möglich bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search